Mitgliederversammlung 2017

     
   
10.05.2017
Mitgliederversammlung 2017
in der TSV Gaststätte "Muthenhölzle"

Weil keine Neuwahlen anstanden, hielt sich der Andrang der Teilnehmer in Grenzen, obwohl der Verein inzwischen fast 1400 Mitglieder hat.
Der 1. Vorsitzende Manfred Janssen hofft, dass diese Schwelle im Laufe des Jahres überschritten wird. Dazu wurde eine Mitglieder-Werbeaktion gestartet und dafür bereits 9000 Flyer in Neu-Ulm verteilt.

Janssen sieht eine positive Entwicklung des Vereins und diesen in einer sehr guten Verfassung. Vielleicht liegt es auch daran, dass der Vorstand bereits seit 11 Jahren zusammenarbeitet, was eine außergewöhnlich lange Phase ist.

Inzwischen hat sich auch die Hallensituation positiv verändert und Janssen erwartet durch die neue Dreifachturnhalle - die Gustav Benz Halle heißen soll - eine weitere Entspannung und eine sportliche Heimat für den Verein.

Die sportlichen Leistungen würdigte Janssen mit einem Rückblick auf die Erfolge der Fußballer, der Fechter und von American Football. Aber auch der Breitensport sei sehr gut aufgestellt. Obwohl die 1. Mannschaft der Fußballer gerade gegen den Abstieg aus der Landesliga kämpft, sind die Jugendmannschaften ganz oben an der Spitze.
Am 27./28.5.2017 wird bereits zum 21. Mal das internationale Jugendturnier "Neu-Ulmer Mini Masters" ausgetragen.
Auch bei den American Footballern zeigt die erfolgreiche Jugendarbeit Früchte.
Martin Grunert wurde in die Jugend-Nationalmannschaft berufen.
Die Fechter hoffen auf die Zustimmung des bay. Fechterverbandes für einen Leistungsstützpunkt in Neu-Ulm.

Im Gespräch mit anderen Vereinen und der Stadt Neu-Ulm soll erörtert werden, ob und wie ein zweites Kunstrasenfeld angelegt und finanziert werden kann.

Lob und Anerkennung gab es auch für die hohe Qualität und Ausstrahlung des Vereinsheftes "TSV aktuell", das inzwischen komplett in Farbe gedruckt wird.

Wieder einmal wird ein neuer Pächter für die Vereinsgaststätte gesucht, nachdem das Pachtverhältnis zum 30. August 2017 gekündigt wurde. Durch die zu erwartenden geringeren Pachteinnahmen und Mehrausgaben für das Vereinsheim, könnten in diesem Jahr die Zuschüsse an die Abteilungen geringer ausfallen.
Insgesamt befindet sich der Verein, auch finanziell, auf einem guten Weg und Janssen dankte allen die dazu beigetragen haben.

Am Ende der Versammlung bedankte sich der stellv. Vorsitzende Helmut Bentele noch mit einem Blumenstrauß bei Gaby Diball. Sie hat in über 40 Jahren als Übungsleiterin das Kinderturnen entscheidend geprägt!

 
Beifall für diese tolle Leistung - Gaby Diball - über 40 Jahre Übungsleiterin im Kinderturnen.
 
Pressemeldungen

Bericht in der NUZ:

Gesucht: Mitglied Nummer 1400

Bericht in der SWP:
TSV Neu-Ulm sucht neuen Pächter für Vereinsgaststätte
       
     

    zurück www.tsv-neu-ulm.de