Logo TSV 1880 Neu-Ulm TSV Aktuell - Newsletter Nr. 13
Ausgabe Juli 2013
   
  Der Vorstand  
Dietrich Lang Sportzentrum

Liebe Freunde, liebe Mitglieder des TSV Neu-Ulm,
die Ferien stehen bevor, die Urlaubszeit hat begonnen. Die beste Zeit also, im Freien Sport auszuüben. Dazu passt es, dass die Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten des Umkleidetraktes unserer Sportanlage Muthenhölzle abgeschlossen sind. Endlich möchte man sagen, aber man muss auch der Stadt Neu-Ulm Anerkennung aussprechen, denn das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Dieser Umstand, die nachträgliche Eröffnung des vor kurzem renovierten Kunstrasenplatzes, und die Umbenennung der Sportanlage in Dietrich-Lang-Sportzentrum waren Anlass für eine kleine Feierstunde vor wenigen Tagen.
Als Gäste durften wir das Rahmenprogramm gestalten, dafür bedanke ich mich bei den Abteilungen American Football und Fußball.

Bei der Einweihung des Dietrich-Lang-Sportzentrum
Ingrid Lang enthüllte die Erinnerungsstele,
die nun zum Neu-Ulmer Kulturpfad gehört.
Bericht und mehr Fotos

Unsere Geduld bei der Pächtersuche für unsere Vereinsgaststätte hat sich gelohnt.
Mit dem Ehepaar Safiris aus Günzburg konnten wir ein kompetentes und sehr sympathisches Wirtsehepaar für den TSV gewinnen. Sie betreiben seit längerem in Günzburg erfolgreich ein großes Restaurant und werden bei uns wohl deutsche, italienische und griechische Küche anbieten.
Der Pachtbeginn ist zum 1.9.2013 vorgesehen, vielleicht kann aber schon ein paar Tage früher geöffnet werden.
Die Entscheidung im Vorstand fiel uns nicht leicht, da ein weiteres Wirtsehepaar mit besten Empfehlungen zur Wahl stand.
Letztendlich haben wir uns einstimmig für Familie Safiris entschieden. Schon heute bitte ich Sie, unsere neuen Wirtsleute nach Kräften mit Ihrem Besuch zu unterstützen.

Am 23. April hat unsere ordentliche Mitgliederversammlung stattgefunden. Krankheitshalber konnte ich leider nicht teilnehmen. Ich bedanke mich bei meinen Stellvertretern für die Vertretung. Dank auch an die Mitglieder, die dem Antrag des Vorstandes auf eine Beitragsanpassung zugestimmt haben. Damit ist die Grundlage geschaffen, dass der TSV 1880 Neu-Ulm e. V. auch in Zukunft den an ihn gestellten finanziellen Anforderungen gerecht werden kann.

Mitgliederversammlung -  Helmut Bentele und OB Gerold Noerenberg
Bei der Mitgliederversammlung:
Helmut Bentele und OB Gerold Noerenberg

Wie Sie aus der örtlichen Presse sicherlich erfahren haben, gibt es seitens des Herrn Oberbürgermeisters Gerold Noerenberg den Vorschlag, als Ersatz für die entfallende Wiley Halle, und zur Verbesserung der angespannten Hallensituation, hier am Dietrich-Lang-Sportzentrum eine Dreifach-Turnhalle für den Schul- und den Vereinssport zu errichten.

Es gibt in der Zwischenzeit einen Runden Tisch, an dem verschiedene Vereine, die im Stadtrat vertretenen Parteien, sowie Vertreter der Verwaltung und des Landkreises teilnehmen. Nach der ersten Gesprächsrunde zeichnet sich ab, dass die Fraktionen der SPD, der Grünen, der FDP und der FWG, aus einer politischen Motivation heraus, diesem Vorschlag kritisch gegenüberstehen.

Dies ist aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar. Es ist die soziale Verpflichtung und Verantwortung der Stadt Neu-Ulm, die ohnehin bereits prekären Hallensituation, die noch durch den Wegfall der Wiley Halle und die voraussichtliche einjährige Renovierungszeit der Halle am Muthenhölzle zu einer unverantwortlichen Situation im Schul- und im Sportbereich führen wird, zu verbessern. Hier ist ohne Wenn und Aber die Stadt Neu-Ulm gefordert, Ersatz zu beschaffen, und der Hinweis der Kritiker auf beabsichtigtes Sparen ist in diesem Punkte unangebracht.

Es gibt auch keinen besseren Standort, zumal bei einem Wegfall der Wiley Turnhalle überwiegend Kinder und Jugendliche aus Ludwigsfeld und dem südlichen Stadtbereich betroffen sind.

Das notwendige Grundstück gehört bereits der Stadt Neu-Ulm, eine Erschließung fällt weg, da Zufahrt und Parkplätze bereits vorhanden sind, die vorhandenen Umkleideräumlichkeiten können mitbenutzt werden, und es bedarf keinerlei gastronomischer Einrichtungen, da in der Nachbarschaft unsere Vereinsgaststätte existiert. Dies alles spart jede Menge Kosten gegenüber einem anderen Standort.

Dies wird auch von unserem Nachbarverein, der TSF Ludwigsfeld und deren Verantwortlichen so gesehen, und beide Vereine sind fest entschlossen, ihre Interessen mit Nachdruck zu verfolgen.

Es ist unverantwortlich, aus politischer Motivation, Kindern, Jugendlichen und Sportinteressierten am Ende die Möglichkeit zur Ausübung von Sport vorzuenthalten. Das sollten sich diejenigen, die die Sache nicht unterstützen, zu Herzen nehmen.

Ich wünsche Ihnen allen einen schönen Sommer und viel Spaß bei der Ausübung Ihres Sports.

Mit sportlichem Gruß
Ihr
Manfred Janssen
(Manfred Janssen, 1. Vorsitzender)

   
  Jugendarbeit  

Liebe Vereinsmitglieder,
Zur abteilungsübergreifenden Zusammenführung der Kinder und Jugendlichen im Verein, plant der TSV Neu-Ulm eine besondere Aktion
am Freitag, 22.11.2013.

Vorgesehen ist ein Ausflug ins Donaubad Wonnemar Ulm/Neu-Ulm.
Dazu sind alle Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 12 Jahren herzlich eingeladen.
Für Schwimmspaß mit besonderen Attraktionen ist gesorgt.

Genauere Informationen erhaltet ihr demnächst von eurem Abteilungsleiter. Über viele Zusagen würden wir uns sehr freuen!

Viele Grüße
Marina Wagner
(Jugendvertreterin)

   
 Eisstockschießen
die Eisstockmannschaft in Gundelfingen

Gute Platzierung in Gundelfingen am 6.7.13
Einen ausgezeichneten 4. Platz erreichten Robert Fröhlich, Harry Schulz, Wolfgang Schwann und Helmut Wall in Gundelfingen beim 14. Peter-Schweizer-Gedächtnisturnier.
Hinter namhaften Teams wie Schrobenhausen (25:3 Punkte), Gundelfingen als Gastgeber (23:5) und TV Lauingen (21:7) überzeugten die Neu-Ulmer mit 18:10 Punkten.
Der SV Offenhausen belegte hier den 10. Platz von 14 Mannschaften.

2. Platz in Filzingen am 23.06.13
Wie in jedem Jahr waren die Stockschützen vom TSV Neu-Ulm in Filzingen erfolgreich.
Erich Mack, Harry Schulz, Wolfgang Schwann und Herlmut Wall belegten in einem engen Turnier mit 9.5 Punkten und einer tollen Stocknote von 2,387 den ausgezeichneten 2. Platz - punktgleich dahinter der TSV Buxheim (1,575) und der TV Erkheim (1,230). Auf diesen schwierigen Bahnen waren 8 Mannschaften am Start.

Klar überlegen an diesem Tag war die starke Mannschaft aus Weißenhorn mit 14:0 Punkten - hier hatte auch unser Team keine Chance.

Weitere Ergebnisse der bisherigen Asphaltsaison:

Tag Ort Wettbewerb Platz
20.04.13 Lauingen Kreispokalrunde II 8. von 15
05.05.13 Friedrichshafen DUO-Turnier 3. von 13
18.05.13 Binswangen Turnier 9. von 13
15.06.13 Senden Kreismeisterschaft
Schwaben Klasse A
6. von 13
15.06.13 Autenried Brotzeitturnier
der Hobbymannschaft
7. von 7
29.06.13 Oberndorf Wanderpokal Landrat Rössle 9. von 11


Harry Schulz
(Abt. Leiter Eisstock)

   
 Fechten
Julia Ruch und Richard Oed

Neue Abteilungsleitung für die Fechter
Die 30-jährige Rechtsanwältin Julia Ruch wurde in der Abteilungsversammlung am 13. Mai einstimmig gewählt. Sie tritt damit ab 1. August die Nachfolge von Richard Oed an, der sich nach 14 Jahren nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.

Weiterhin wurde die sportliche Ausrichtung der Fechtabteilung als Breitensport mit Leistungsspitze bestätigt. Neben Angebote für Quer- und Späteinsteiger sollen auch unsere Talente gezielt durch einen Fechtmeister gefördert werden, um weiterhin Erfolge auf Landes- und Bundesebene zu erzielen. Dazu wird einen hauptamtlicher Cheftrainer eingestellt, dessen Finanzierung auch durch eine Erhöhung der Abteilungsbeiträge erfolgen wird.

Für die weiteren Abteilungsämter wurden gewählt:
Ingo Sihler und Matthias Kaufmann (Vize-Abteilungsleiter), Bernd Becker und Marita Ruess (Kassierer), Franz Böhm (Fechtwart), Thomas Geist und Thomas Gorsler (Waffen- und Gerätewart), Roland Stahl (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) sowie Thomas Kießling (Sponsoringbeauftragter).

Die neue Abteilungsleitung


Rolf Wittmann und Richard Oed Die Fechtabteilung bedankt sich bei Richard Oed für seine langjährige Tätigkeiten als: Abteilungsleiter, Fechtwart, Übungsleiter, Obmann und Turnierbetreuer.
Ebenso wird auch Rolf Wittmann gedankt, der nach 23 Jahren als Kassenwart, sein Amt in jüngere Hände übergibt.


Pauline Thalhofer und Jana Preuss

Neu-Ulmer Mädels bei DM in Moers
Die Florettfechterin Pauline Thalhofer erreichte bei der Deutschen Meisterschaft der B-Jugendlichen in Moers den 31. Platz im Einzel und den 12. Platz mit der Bayerischen Auswahl.

Nach überstandener Vor- und Zwischenrunde musste sich Pauline Thalhofer im anschließenden K.O.-Gefecht und danach im Hoffnungslauf geschlagen geben. Mit dem 31. Platz schloss sie als zweitbeste Starterin des Bayerischen Fechterverbandes ab und war fürs erste Bayernteam gesetzt. Nach zwei Siegen und einer Niederlage in der Vorrunde musste sich das Bayernteam in der Direktausscheidung mit 30:45 gegen Württemberg geschlagen geben und kam auf den 12. Platz.

Für die erst seit einem Jahr fechtende Jana Preuss war bereits die Qualifikation zur DM ein unglaublicher Erfolg. Zudem erreichte sie ihr persönliches Ziel, denn sie gewann ein Gefecht in der Vorrunde. Jana Preuss schloss ihr DM-Debut als 57. der 66 teilnehmenden Fechterinnen ab.

Elena Becker

Weite Anreise zur Fecht-DM Schwerin lohnt sich
Das Florett-Talent Elena Becker belegte bei der DM der A-Jugendlichen in Schwerin den achten Platz mit der bayerischen Mannschaft. Erst im Viertelfinale mussten sich die bayerischen Fechterinnen gegen den späteren Vizemeister (Weinheim/Mannheim) geschlagen geben.

In den Einzelgefechten am Samstag schloss Elena Becker ihre DM mit zwei Siegen auf Platz 67 ab und verpasste damit nur knapp den Einzug in die 64er-Direktausscheidung.

Julia Jahn und Jenny Schröder belegten bei der Degen-DM der A-Jugend in Meiningen (Thüringen) den 54. bzw. 74. Platz. Mit vier Siegen in der Vorrunde sicherte sich Julia Jahn eine gute Ausgangslage für die Direktausscheidung. Nach einer ersten Niederlage gegen die Aachener Gala Hess beendete sie die DM dann aber unglücklich mit 14:15 im Hoffnungslauf gegen Laura Weigand (FC Leipzig).

Zufrieden mit seinem DM-Debut zeigte sich auch der A-Jugendliche Moritz Becker. Bei den älteren Junioren in Weinheim belegte er mit dem Florett den 86. Platz und schloss damit als drittbester bayerischer Fechter ab.

Jonathan Stahl

In der Mannschaft erfolgreich bei DM in Reutlingen
Mit nur einem Sieg und zwei knappen 4:5-Niederlagen schloss Jonathan Stahl bei der Degen-DM der B-Jugendlichen in Reutlingen den Einzel-Wettbewerb mit Platz 52, aber als Drittbester der sechs bayerischen Fechter, ab.

Im Mannschafts-Wettbewerb lief es dann deutlich besser. Nach einer klaren Vorrunde und einem Sieg im 16er K.O. musste sich seine Degenmannschaft erst im Viertelfinale gegen Nordrhein mit 36:45 geschlagen geben. Jonathan Stahl und seine Mannschaft beendeten das Turnier mit einem erfolgreichen 5. Platz.

 
David Stahl

DM in Ulm: Dabei sein ist alles
Nach dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles" startete der Degenfechter David Stahl zu seiner ersten DM. Trotz 2 Siegen (5:1 und 5:2) und einem knapp verlorenen 4:5 in der Vorrunde fehlte David Stahl zuletzt ein weiterer Treffer, um sich ins 64er-KO zu qualifizieren. Als Drittbester der neun startenden Fechter aus Bayern musste er sich mit einem undankbaren 65. Platz zufrieden geben.

Mit der Startgemeinschaft München/Neu-Ulm erreichte David Stahl die Direktausscheidung. In einem spannenden Duell musste sich die bayerische Mannschaft aber gegen den FG Segeberg mit 37:45 geschlagen geben und wurde 13.

 
Sina Freier

Sina Freier gewinnt Degen-DM in Osnabrück
Mit einer fulminanten Leistung marschierte Sina Freier durch die Vor- und Zwischenrunde sowie die KO-Gefechte bis ins Finale. Im Finalgefecht gegen die Bonner Brenda Kolbinger behielt sie die Oberhand und siegte in einem großartigen Gefecht mit 10:8. Neben der Goldmedaille im Einzel gewann Sina Freier auch Bronze mit der Mannschaft.

Obwohl Sina inzwischen für den Heidenheimer SB antritt, sind wir Neu-Ulmer stolz auf diese Leistung unseres Vereinsmitgliedes.
Jenny Schröder erreichte ebenfalls die 32er KO-Runde. Im Hoffnungslauf gegen Pia Schneider (FC Krefeld) unterlag sie knapp mit 7:8 und belegte damit einen guten 21. Platz. Mit der bayerischen Mannschaft belegte Jenny Schröder Rang 10.

Schwäbische und Bayerische Titel 2013
Auch hier waren unsere Fechter sehr erfolgreich!
Berichte und Fotos dieser Erfolge können Sie auf
unserer Internetseite nachlesen.

Termine 28.07.2013: 15. Donau-Iller-Cup,
Int. Florettturnier Schüler, B-/A-Jugend, Weststadtschule

Roland Stahl
(Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

   
 Handball

Das Aus für die Aktive Mannschaft?
Die Handballabteilung möchte mit diesem Artikel hiermit nochmals auf die Problematik der Hallenbelegung hinweisen.
Die damalige Handballabteilung des FC Strass wechselte mit ca. 70 Mitgliedern zum TSV-Neu-Ulm - Grund hierfür war das keine Halle mehr zur Verfügung stand.
Bereits letzte Saison kam es immer wieder zu Hallendoppel- bzw. auch zu - dreifachbelegungen, welche jedoch noch in Kauf genommen werden konnten.

Seit 2013 stellt sich die Situation dermaßen drastisch da, dass kein normaler Trainingsbetrieb, vor allem für die aktiven Mannschaften, mehr gewährleistet ist. Der Grund hierfür ist, dass 3 neue Jugendmannschaften diese Saison zusätzlich gemeldet wurden.

Während die Jugendmannschaften noch einigermaßen normal trainieren können, können die beiden aktiven Mannschaften nur noch eine 30 minütige Trainingseinheit in Anspruch nehmen, da keinerlei zusätzliche Hallenkapazitäten zur Verfügung stehen.

Seit Februar wurde das Problem an den Hauptverein und die betreffenden Behörden herangeführt, jedoch wurde von dieser Seite noch keine Abhilfe für das o. g. Problem in Aussicht gestellt.

Wir hoffen das der Verein eine baldige Lösung findet und wir bald wieder unter richtigen Bedingungen trainieren können.

Die Handballabteilung
Sabine Schweier

   
  Leichtathletik
Julian Pischos (links) bei der Siegerehrung zum 2. Platz bei den Schwäbischen Block-Meisterschaften

Julian Pischos - Schwäbischer und Allgäuer Meister
Fast jedes Wochenende finden derzeit Meisterschaften und Wettkämpfe statt, bei denen sich unsere Athleten mit anderen Vereinen messen und mit guten Leistungen vordere Plätze belegen.

Ergebnisse von Meisterschaften:
Die Schwäbischen Einzelmeisterschaften der U16-Klasse fanden in Friedberg statt. Dort wurde Julian Pischos im Hochsprung Bezirksmeister mit 1,47 m, die er erstmals übersprang. Außerdem erreichte er noch den Vize-Titel im Diskuswurf mit 26,09 m.

Julian Pischos MJ-U16 / M14 100 m 13,80 s       9.
Daniel Käser MJ-U16 / M15 Kugelstoß 9,18 m       6.
    100 m 13,08 s       9.


Julian Pischos beim Hochsprung
Julian Pischos beim Hochsprung
zum Allgäuer Meister-Titel über 1,45 m

Bei den Schwäbischen Block-Meisterschaften, dem Fünfkampf der Jugendlichen, in Aichach holte Julian Pischos den Vize-Titel mit 2073 Punkten.

Stefan Wagner schaffte es aufs Treppchen bei den Schwäbischen Einzel-Meisterschaften der Aktiven und Jugendlichen in Friedberg. 42,27 m im Speerwurf reichten zu Rang 3 bei den Männern.

Stefan Wagner Männer Weitsprung 5,55 m       5.
    200 m 25,85 m       8.
Saskia Ziegler WJ-U18 Diskuswurf 20,67 m       4.
    Kugelstoß 7,55 m       13.
    Speerwurf 15,07 m       17.


Stefan Wagner beim Weitsprung     Stefan Wagner beim Speerwurf
Stefan Wagner beim Weitsprung und beim Speerwurf

Bei den Allgäuer Einzelmeisterschaften der Jugend und Aktiven in Memmingen wurde Julian Pischos Meister im Diskuswurf in der M14-Klasse mit 25,21 m. Zudem wurde er noch Vize-Meister beim 80m-Hürdenlauf (14,33 s) und im Hochsprung (1,45 m).
Ebenfalls Vize-Meister wurde Saskia Ziegler beim Diskuswurf (19,82 m) und Stefan Wagner beim Weitsprung (5,58 m).

Julian Pischos MJ-U16 / M14 Speerwurf 21,88 m       7.
Niklas Wurm MJ-U16 / M14 100 m 14,00 s       6.
    Weitsprung 4,03 m       8.
Saskia Ziegler WJ-U18 Kugelstoß 6,82 m       6.
    Speerwurf 15,43 m       10.
Stefan Wagner Männer 100 m 12,74 s       3.
    Speerwurf 40,20 m       3.

Niklas Wurm startete hier in der nächsthöheren Altersklasse

 Niklas Wurm (blaues Trikot) beim 100m-Vorlaufsieg
Niklas Wurm (blaues Trikot) beim 100m-Vorlaufsieg
bei den Allgäuer Meisterschaften

Ergebnisse sonstiger Wettkämpfe
Drei neue Vereinsrekorde gab es beim Dornstadter Läufertag über 800 m. Matthias und Benedikt Fiedler sowie Johannes Krauter erzielten die neuen Bestleistungen.

Ashley Wurm WK-U12 / W10 800 m 3:08 min       2.
Lara Kneer WK-U12 / W11 800 m 3:17 min       5.
Matthias Fiedler MK-U10 / M09 800 m 3:07 min       2.
Marc-Luca Lüdecke MK-U12 / M10 800 m 3:19 min       2.
Johannes Krauter MK-U12 / M11 800 m 3:03 min       4.
Benedikt Fiedler MJ-U14 / M12 800 m 3:03 min       3.

Bei der Bahneröffnung der Internationalen Bodensee-Leichtathletik (IBL; länderübergreifend mit Österreich und Schweiz) in Aulendorf wurde Julian Pischos Zehnter über 100 m (13,80 s) und Neunter beim Weitsprung (4,23 m).

In Langenau traten unsere Athleten beim Sporttag im Dreikampf an. 50 m bzw. 75 m, Weitsprung und Ballwurf (80 g bzw. 200 g) waren zu absolvieren.

Marc-Luca Lüdecke MK-U12 Dreikampf 751 P.       3.
Matthias Fiedler MK-U10 Dreikampf 645 P.       5.
Lena Pfeffer WK-U14 Dreikampf 1130 P.       5.


Ende Mai fand der traditionelle Springer- und Werfertag in Vöhringen statt.

Lena Pfeffer WK-U14 Hochsprung 1,15 m       4.
    Weitsprung 3,56 m       5.
Daniel Käser MJ-U16 Hochsprung 1,53 m       2.
    Weitsprung 4,19 m       5.
    Kugelstoß 9,19 m       5.
Stefan Wagner Männer Hochsprung 1,68 m       2.
    Weitsprung 5,54 m       7.


Ergebnisse des Neu-Ulmer Langstreckenabends
Am 15. Mai haben wir im Sportzentrum Neu-Ulm einen Langstreckenabend durchgeführt. Neben den Läufen gab es für die jüngeren Teilnehmer - auf vielfachen Wunsch - zusätzlich einen Schlagballwurf (80g), damit sich die Anfahrt lohnt. Allein von unserem Verein waren es 13 Teilnehmer. Sieben Mal waren unsere Athleten die Besten. Manuel Blessing verbesserte seinen bisherigen Vereinsrekord über 2000 m der MJ-U14-Klasse auf.

Franziska Wlocka WK-U10 800 m 3:50,8 min       4.
    Schlagball 9,5 m       2.
Matthias Fiedler MK-U10 800 m 3:15,3 min       1.
    Schlagball 28,0 m       1.
Lukas Riedinger MK-U10 800 m 3:33,2 min       2.
    Schlagball 19,50 m       2.
Henri Schreiber MK-U10 800 m 3:34,2 min       3.
    Schlagball 17,0 m       3.
Max Wendler MK-U10 800 m 4:37,8 min       4.
    Schlagball 15,0 m       4.
Ashley Wurm WK-U12 800 m 3:08.0 min       2.
    Schlagball 24,5 m       1.
Louis Anschütz MK-U12 800 m 3:29,7 min       4.
    Schlagball 23,0 m       3.
Marc-Luca Lüdecke MK-U12 800 m 3:22,5 min       3.
    Schlagball 34,50 m       2.
Johannes Krauter MK-U12 800 m 3:08,9 min       1.
    Schlagball 35,5 m       1.
Benedikt Fiedler MJ-U14 2000 m 8:27,7 min       5.
Niklas Wurm MJ-U14 2000 m 8:07,7 min       2.
Manuel Blessing MJ-U14 2000 m 8:00,4 min       1.
Daniel Käser MJ-U16 2000 m 7:41,1 min       1.

Trainingszeiten im Sommer
Zu folgenden Zeiten sind wir noch bis ca. Mitte Oktober
im Sportzentrum Neu-Ulm:

Gruppe 1: Kinder (bis ca. 11 Jahre)
bei Edith Konarkowski
  Mo + Fr 16.30 - 18.00 Uhr
   
Gruppe 2:   Jugend und Erwachsene
bei Marc Schuster und Manfred Heinrich
  Mo + Mi 17.30 - 19.00 Uhr

Ihr Manfred Heinrich

   
 Schwimmen
24h Schwimmen

15. Wendlinger 24h-Schwimmen
Mit einem Teilnehmerrekord konnte das 15. Wendlinger 24h-Schwimmen aufwarten. Unter den 832 gewerteten Teilnehmern waren auch 16 Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV Neu-Ulm vertreten, und das sehr erfolgreich.
Die Mannschaft erreichte mit 257,9 Kilometern das beste Mannschaftsergebnis. Dieses Jahr gingen die ersten Plätze der Einzelwertungen bei den Frauen an Heike Landrock (34 km) und bei den Männern an Stefan Wieser (36,4 km). Bei den Frauen kam Laura Kempfle mit 31 km auf den dritten Platz, bei den Männern reichte die gleiche Strecke für Thomas Gscheidmeier für den 2. Platz (gemeinsam mit Martin Schuetz aus der Mannschaft der "Bunten Mischung an fliegenden Fischen").
Auch alle anderen haben sich mächtig ins Zeug bzw. Wasser gelegt und damit entscheidend zum guten Abschneiden beigetragen.
Das Gesamtergebnis kann unter www.24h-schwimmen-wendlingen.de eingesehen werden.

Trainingsteilnahme
Wir bitten alle Schwimmerinnen und Schwimmer (bzw. deren Eltern) uns zu informieren, wenn ihr nicht zum Schwimmtraining kommen könnt.

Bitte gebt uns per E-Mail unter entschuldigung@wellen.org oder per Telefon 0731/98099308 (Anrufbeantworter) unter Angabe des Namens und wie lange ihr nicht kommen könnt, Bescheid.

Bei häufigerem oder längerem unentschuldigten Fehlen vergeben wir den Platz ansonsten an andere Interessierte und ihr werdet auf die Warteliste gesetzt und müsst warten, bis ihr wieder berücksichtigt werden könnt.

Abteilungsbeitrag
Wie auf der Abteilungsversammlung beschlossen, wurde die Zahlweise des Abteilungsbeitrags umgestellt.
Statt an jedem Donnerstags-Training 0,30 Euro zu bezahlen, wird ab sofort eine jährliche Pauschalzahlung in Höhe von 10 Euro fällig.
Für dieses Jahr erheben wir für den Zeitraum vom 1.5. bis 31.12. eine einmalige Zahlung von 6,-- Euro.
Ab 2014 wird der Abteilungsbeitrag zusammen mit dem Mitgliedsbeitrag des Hauptvereins per Bankeinzug erhoben.

Jürgen Mayer

   
   
 Turnen
Karin Rupp

Kurs "Standfest und fit" - Sturz Prophylaxe

Kursbeginn am Dienstag,03.09.2013 von 15.30 bis 17.00 Uhr
im TSV Jugend- und Schulungsraum.

Kursleiterin: Frau Karin Rupp

Kursgebühr: 60 Euro
Krankenkassen gewähren auf Antrag einen Zuschuss.

weitere Kurstermine: immer dienstags von 15.30 bis 17.00 Uhr
10.09., 17.09., 24.09., 1.10., 8.10.2013

Bei Interesse bitte bei H. Bentele Tel. 0731 / 75136 melden.

   
Termine Alles Gute!

Termine - Hauptverein:

29.09.2013 ab 8.30 Uhr
Verpflegungsstand am Petrusplatz
beim Einstein-Marathon

09.11.2013 um 19.00 Uhr
Ehrungs- und Jahresfeier
Wiley Club


Termine - Abteilungen:

Fechtabteilung
Sonntag, 28.07.2013 ab 9.00 Uhr
15. Donau-Iller-Cup 2013
für Schüler, B- und A-Jugend
im Damen- und Herrenflorett
Turnhalle der Weststadtschule


Turnabteilung
Dienstag, 03.09.2013 von 15.30 bis 17.00 Uhr
Kursbeginn "Standfest und fit" - Sturz Prophylaxe im TSV Jugend- und Schulungsraum


Termin - TSV Aktuell 02/2013:

Redaktionsschluss
für unsere zweite Ausgabe TSV-Aktuell 02/2013:
Donnerstag, 17. Oktober 2013


Öffnungszeiten - Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist in der Zeit
vom 10.07. - 18.07.2013 geschlossen.

Ab Mittwoch, 24.07.2013 ist die Geschäftsstelle wieder an den gewohnten Tagen zu erreichen:

Mittwoch       10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 17.00 - 19.00 Uhr


Zum Geburtstag im zweiten Quartal 2013 gratulieren wir!

Happy Birthday

Zum 50., 60., 65., 70., 75., 80., 85.
Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche!


Oliver Herz-Schmid, Monika Bayer,

Claudia Flach, Gabriele Maier,
Dr. Wolfgang Windmiller,

Brigitte Traut, Siegfried Felk,

Johannes Schlecker, Werner Weinbeer,
Johannes Schultze-Fabricius, Susanne Sailer,
Ilse Kammerer,

Ludwig Jaedicke, Günter Fritzsche,
Horst Behmüller,

Erich Sirsch,

Theresia Pilz, Karl Weber, Otto Gaismaier.


  Dieser Newsletter wurde erstellt vom: TSV 1880 Neu-Ulm e. V., Europastraße 15, 89231 Neu-Ulm
  www.tsv-neu-ulm.de