TSV 1880 Neu-Ulm e.V.
TSV 1880 Neu-Ulm e.V.   -   Ihr Verein
American Football Basketball Eisstockschießen Fechten Fussball Handball Koronargymnastik Leichtathletik Schach Schwimmen Freizeitsport Tanzsport Tischtennis Trampolin Turnen
 
 



   Aktuelles
     Vereinszeitung
     Newsletter
   Termine
   Veranstaltungen
   der Verein
   Abteilungen
   Sportstätten
   Links
   Kontakt
     Impressum
     Datenschutz
 
 
  Donaubad
 
   SWP - Sportnachrichten aus Ulm und Neu-Ulm
 
   SWU
 
   Stand 12.12.2018
   © Co-MEDIA
 



Aktuelle Nachrichten und Berichte aus unserem Vereinsleben

24.11.2018
Jahres- und Ehrungsfeier für
langjährige Mitglieder und erfolgreiche Sportler 2018

Im schönen Ambiente der TSV-Vereinsgastätte "Il Mio Ristorante" fand die Jahres- und Ehrungsfeier 2018 statt. Michael König und sein Team verwöhnte die TSV-Mitglieder mit einem tollen italienischen Buffet.
Zur musikalischen Umrahmung spielte das Duo Kuhn/Schneider am Keyboard, Akkordeon und Contrabass.

(Fotos und Bericht C. Oed)
Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

1. Vorsitzender Manfred Janssen Duo Kuhn - Schneider
1. Vorsitzender
Manfred Janssen
Duo Kuhn - Schneider

Der 1. Vorsitzende Manfred Janssen konnte in seiner Eröffnungsrede zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Oberbürgermeister Gerold Noerenberg, Wolf-Dieter Freyberger (Stadtrat), Günter Kammerer (Stadtrat) und Erich Krnavek (Stadtrat) und das Ehepaar Schneider.

OB NoerenbergOberbürgermeister Gerold Noerenberg wies in seinem Grußwort auf die besondere Bedeutung dieser Feier hin, denn langjährige Mitglieder sind in einem Verein sehr wichtig. Sie bilden sozusagen das Rückgrat des Vereins.
Er überbrachte auch die gute Nachricht der Stadt: Die Sportförderung soll in vollem Umfang weitergehen. Er hofft, dass auch die Übungsleiter-Pauschalen langsam angehoben werden können.

Weiterhin lobte er die gute Jugendarbeit des Vereins und überreichte ein kleines Geldgeschenk an M. Janssen.


Nach der Vorspeise wurde die Sportlerehrung durchgeführt.
Ausgezeichnet für hervorragende Leistungen bei verschiedenen Allgäuer Meisterschaften wurden Manfred Heinrich und Sabrina Schakau aus der Abteilung Leichtathletik.
Die Fechtabteilung war wieder mit der größten Anzahl an schwäbischen und bayerischen Meistern und weiteren sehr guten Platzierungen vertreten.

Manfred Heinrich und Sabrina Schakau die erfolgreichen Fechter
Manfred Heinrich
und Sabrina Schakau
Die große Schar der erfolgreichen Fechter

Eine besondere BLSV-Ehrung erhielt Helmut Bentele.
Für seine Verdienste im Verein bekam er die Verdienstnadel in Silber mit Gold und eine Urkunde.
Helmut Bentele ist seit 21 Jahren Abteilungsleiter bei den Turnern. Von April 2004 bis Mai 2018 war er 2. Vorsitzender im Gesamtverein. Nun ist er Sportbeiratsmitglied und nach wie vor im Gesamtvorstand vertreten.

Helmut Bentele E. Krnavek, H. Bentele, R. Bertele und M. Janssen
Helmut Bentele E. Krnavek, H. Bentele, R. Bertele und M. Janssen


Helfer des Jahres wurde Marc Schuster von der Abteilung Leichtathletik.
Er "lebt" den Verein und unterstützt die Abteilung vielfältig:
  • Übungsleitung / Wettkampfbetreuung
  • Unterstützung bei der Sportabzeichen-Abwicklung
  • Ausrichtung von Wettkämpfen
  • Bau von Trainings- und Hilfsmitteln


  • Marc Schuster
        Manfred Janssen, Marc Schuster, Elmar Konrad


    Nach dem Hauptgang wurden die langjährigen Mitglieder geehrt.
    Hierbei erhielten Heinz Lerpscher aus der Fechtabteilung für 70 Jahre Mitgliedschaft und
    Heinz Hurler für 80 Jahre in der Fußballabteilung besondere Ehrungen.

    Heinz Lerpscher Heinz Lerpscher, geboren im April 1930, ist 1948, in einer Zeit als das Fechten in Deutschland von den Alliierten verboten war, dem Verein beigetreten. Noch getarnt als Singverein begann er dort mit dem Fechtsport, ehe 1950 der Fechtclub 1904 gegründet wurde, der dann im Oktober 1950 als Abteilung zum TSV 1880 Neu-Ulm kam.

    Mitte der 50er Jahre rückte Lerpscher in die erste Mannschaft auf und zählte mit seinen Mannschaftskollegen Gerhard Dörner, Heinz Hössle und Rolf Wittmann bald zur bayrischen Spitze. Sie erreichten 2. und 3. Plätze im Florett, Degen und Säbel.
    1966 übernahm er die Leitung der Fechtabteilung und leitete diese 16 Jahre lang sehr erfolgreich, bis Herbert Steck ihn 1982 ablöste. Zuvor war er noch einige Jahre als Kassier der Abteilung aktiv. Anfang der 70er Jahre legte er die Prüfung zum Übungsleiter ab. Über 20 Jahre trainierte er die Jugend und Aktiven der Abteilung.
    Auch die Treffen mit unseren Fechtfreunden aus der Neu-Ulmer Partnerstadt Bois-Colombes wurden von ihm gestartet und in den Anfangsjahren regelmäßig organisiert.
    Als er mit dem aktiven Fechtsport aufhörte, stand er der Abteilung weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.
       
    Heinz Hurler Heinz Hurler ist seit Ende der 40er Jahre Mitglied beim TSV Neu-Ulm. Er war aktiver Fußballer in der damaligen Gauliga. Dort zeichnete sich sein Talent durch Ehrgeiz, Schnelligkeit und Torqualität aus. Seine Mannschaftskameraden und Sportfreunde Anfang bis Mitte der 50iger Jahre waren unter anderem:
    Hans Schiele, Walter Lohrmann, Werner Kühn, Hermann Egner sen.,Eugen Scheidle, Walter Fuchs, Adolf Bosch und viele mehr.

    Nach Beendigung seiner aktiven Spielzeit galt sein Augenmerk der Weiterentwicklung, insbesondere der Jugendarbeit, aber auch dem aktiven Bereich.
    Als Gönner, Spendenvermittler, Organisator und leidenschaftlicher TSVler war ein Vorbild im Verein und unentbehrlich.
    Seine Handschrift hat die Fußballabteilung des TSV sehr geprägt.


    Alle anwesenden Jubilare mit 25 - 60jähriger Mitgliedschaft im Verein:

    Alle anwesenden Jubilare mit 25 - 60jähriger Mitgliedschaft im Verein

    Hintere Reihe:
    Beirat Helmut Bentele, Gustav Belser (25 Jahre), Hans-Jörg Rösch (50 Jahre), Erich Krnavek (50 Jahre), Siegfried Bader (60 Jahre), Wolfgang Kreuzer (50Jahre)

    Vordere Reihe:
    Frieda Schott (40 Jahre), Monika Udart (40 Jahre), Doris Beck (50 Jahre) , Lorenz Renner (60 Jahre), Siegfried Pöhler (60 Jahre), Karl Weber (60 Jahre)



    Pressemeldung in der NUZ:
    Der TSV Neu-Ulm ehrt seine Jubilare




    Aktion Donaubad am 17.11.2018
    Die Aktion Donaubad war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!
    110 Kinder und 32 Erwachsene (als Betreuer) nahmen an diesem Spaß-Tag teil.

    Es gab nur positive Rückmeldungen!

    (Foto S. Sijaric)

    Aktion Donaubad 2018


    NEWS
    Unsere Geschäftsstelle
    Bitte beachten!
    Geänderte Öffnungszeiten:

    Die Geschäftsstelle ist geschlossen:
    Von Donnerstag, 27.12.2018
    bis Donnerstag, 03.01.2019



    Öffnungszeiten:
    Mittwoch     
    10.00 - 12.00 Uhr

    Donnerstag
    17.00 - 19.00 Uhr

    Kontaktdaten:
    Geschäftsstelle
    TSV 1880 Neu-Ulm e.V.
    Europastraße 15
    89231 Neu-Ulm

    Telefon 0731-9807012
    Fax 0731-9807051
    info@tsv-neu-ulm.de

    Anfahrtsplan

     
    Unser Newsletter
    erscheint zwei mal jährlich.
    NEU... NEU... NEU...
    Newsletter Nr. 24
         (Ausgabe Dezember 2018)

    Newsletter Nr. 24

    zu den Newslettern

    Sie würden auch gerne unseren Newsletter per email erhalten?

    Dann schreiben Sie uns bitte eine    email.

     
    TSVaktuell
    auch online zum Lesen!

    Das Heft Ausgabe 2/2018
    ist fertig!

    TSV Aktuell Ausgabe 2/2018
    TSVaktuell - alle Hefte

     
     
      nach oben